Premiere

Premiere!

 

Diesmal nicht auf oder vor der Bühne, sondern hier und überall. Mein Blog. Es fühlt sich ein wenig so an, wie wenn man auf die Bühne tritt und noch nicht weiß, wie die Vorstellung laufen wird. Bin ich in meiner Rolle? Hat das Ensemble den gleichen Atem? Wie reagiert das Publikum? Wie immer ist es aufregend und jedes Mal anders. Das ist das Tolle daran – es wird nie langweilig.

 

Was mache ich hier aber ohne Rolle und ohne vorgegebenen Text? Da gibt es eigentlich nur eins: improvisieren. Also, lasst euch überraschen, was kommt. Meine Ich weiß auch noch nicht, wie die Vorstellungen hier laufen werden – freue mich aber gerade deswegen sehr darauf.

 

Also schaut rein: Meine Monologe zu verschiedenen Themen - immer wieder montags.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Anette (Freitag, 28 Juli 2017 18:20)

    Toi toi toi liebe Silke!!! Bühne frei für dich!!! :)

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Text an mich