29. Januar 2018
Jedem Ende wohnt ein Anfang inne....
22. Januar 2018
Ist nach der Derniere tatsächlich immer alles vorbei?
15. Januar 2018
Braucht Theater unbedingt einen Vorhang?
08. Januar 2018
Von einer Uraufführung spricht man, wenn ein Bühnenstück zum ersten Mal aufgeführt wird. Da wir in meinen Kinder- und Jugendtheaterprojekten die Stücke immer selbst entwickeln und schreiben, gibt es hier nicht nur regelmäßig Premieren, sondern auch gleichzeitig Uraufführungen. Das ist jedes Mal eine doppelt aufregende Angelegenheit. Und auch doppelt schön.
25. Dezember 2017
Ich wünsche euch besinnliche Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2018!
18. Dezember 2017
Seid ihr abgergläubig? Nein? Ich auch nicht. Aber bei einem Bühnenauftritt wollen wir doch nichts riskieren und vergessen deswegen besser eine Zeit lang, dass wir eigentlich nicht an so etwas glauben. Also, beachtet Folgendes: Toi Toi Toi ist die Abkürzung für Teufel, Teufel, Teufel und soll vor der Premiere gewünscht natürlich genau das Gegenteil bewirken – also nur Gutes für die Vorstellung. Dabei gilt es zu beachten, das „Toi Toi Toi“ immer über die linke Schulter zu sagen oder...
11. Dezember 2017
Da ist schon viel Schönes dabei! Diesen Satz habe ich schon soooo oft gehört. Findet ihr, dass er nach einem aber klingt? Richtig gehört. Er klingt nicht nur so, dieses aber gibt es tatsächlich! Es ist die freundliche aber bestimmte Art meiner Lieblingsschauspiellehrerin, von der ich so viel gelernt habe, mit der sie oft ihre Kritik beginnt. In bestimmten Konstellationen gehört dieser Satz schon zum Wortschatz der geflügelten Worte, und er macht uns offen für das was kommt. Denn wir...
04. Dezember 2017
Dass Schauspieler auf der Bühne (oder im Film) eine Rolle spielen, ist doch eigentlich klar. Wenn das Spiel so überzeugend ist, denkt man sich manchmal jedoch, dass es keine Rolle ist, sondern dass der Schauspieler sich selbst spielt. Das kommt bestimmt vor, aber die eigentliche Herausforderung ist doch, in eine gänzlich andere Person zu schlüpfen und jemand anderes zu spielen. Viele Menschen sagen über diesen Beruf: "Das könnte ich nicht." Ja, vielleicht nicht in der Form, aber überlegt...
27. November 2017
Querulanten gibt es doch fast überall. Aber auch im Theater? Eins ist doch schon mal klar: Der Regisseur gibt vor, was die Schauspieler zu tun haben. Natürlich gibt es hier Unterschiede, wie die Regisseure im Einzelnen arbeiten. Und es gibt mal mehr, mal weniger Freiraum für die Schauspieler. Aber ich habe es auch schon erlebt, dass ein Schauspieler gar keine Anweisung akzeptiert und den ganzen Prozess blockiert hat, so dass es zu erheblichen Schwierigkeiten im gesamten Ensemble kam. Leider...
20. November 2017
Die Magie der Premiere

Mehr anzeigen

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Text an mich